18.10.2017

Tischläufer

Den Stoff für den Tischläufer habe ich schon  zugeschnitten bekommen.

Ich habe mich fürs Maschine quilten entschieden.


Das Quiltgarn ist auf der Vorderseite fast nicht zu sehen, deshalb habe ich nur die Stellen ohne Muster zu bearbeiten. So hatte ich wenigsten eine kleine Orientierung.
Zurück geschnitten und  mit einem roten Binding eingefasst, fertig.

11.10.2017

Reversapplikation

Aus den Buch
habe ich diese vier Fliesen nach gearbeitet.



 Zwei davon waren noch zu besticken
Sie  sind mein Beitrag zu einem Gemeinschaftsquilt. Den weißen Batist haben wir alle bekommen. Er war sehr schwierig zu  verarbeiten. Ich würde beim nächsten Mal lieber einen guten Patchworkstoff nehmen.

05.10.2017

Klammerschürze


Passend zum Klammerbeutel ist diese Klammerschürze entstanden.

 Auf der Rückseite habe ich noch einen Henkel angebracht.

03.10.2017

Zipfelmütze


Diese Wendemütze wollte meine Schwester für ihre Enkeltochter nähen.
Wir  hatten keine Anleitung nur eine Mütze als Vorlage. Der Schnitt war schnell hergestellt und auf Innen- und Außenstoff übertragen.

Dann kam die Überlegung in welcher Reihenfolge wir die Teile zusammen nähen. Deshalb haben wir und noch einen Modelschnitt gemacht.
Stoffe rechs auf rechts und am Gesichsauschnitt zusammen genäht.
Danach die untere Kante.
Das Ganze wenden.
Jeweils den Innenstoff und den Außenstoff rechts auf recht legen, die hinteren Nähte schließen. Beim Nähen des Innenstoffes eine Wendeöffnung lassen! 
Wenden. Fertig!

 

 

29.09.2017

Klammerbeutel mal anders


Von einer Freundin  habe ich diesen hübschen kleinen Beutel geschenkt bekommen.
Diesen habe ich als Anregung  für eine größere  Variante genommen.
Begonnen habe ich mir den Applikationen.


Dann folgte das Sticken:


Danach schließlich das Quilten:
Zu guter Letzt das Nähen:


22.09.2017

Umschlag für den Mutterpass


An mich wurde der Wunsch heran getragen einen Schutzumschlag für einen Mutterpass zu nähen. Einfach nur nähen wollte ich nicht und hab nach einer witzigen Idee gesucht.
Im Internet habe ich eine Vorlage gefunden, ausgedruckt und gestickt.

30.06.2017

Lone Star Quilt

Bis auf eine Runde, wo mir das Quiltgarn in der richtigen Farbe fehlt, ist der inner Stern gequiltet.

19.06.2017

Platz-Set´s

Ein wenig war von dem Rosenstoff des Quiltes noch übrig. Daraus sind diese beiden Teile entstanden:
Natürlich habe ich sie beim Quilten auch mit den Rosen- und Blättertranken versehen.




Für die Einfassung war von hellgrünen Stoff nicht mehr ausreichen vorhanden. Also habe ich den Streifen fürs Binding zusammengesetzt. Der helle Stoff liegt innen und verschwindest so.

17.06.2017

Hexagone Teil 3

Nach über zwei Jahren haben die Hexagone den Weg auf den Hintergrund geschafft!
Nun erwartet sie das quilten.

13.06.2017

Sorgenfresserpüppchen Prinzessin

Diesmal eine Prinzessin sich der Sorgen annehmen.

11.06.2017

Quiit aus Quadraten

Diese Stoffe habe ich bekommen um sie in einem Quilt zu verarbeiten. Ergänzt habe ich sie mit Stoffen aus meinem Fundus. Das ist daraus entstanden:
Die erste Runde quilten bestand nur aus Wellen.
Weiter ging es mit Blumen
und Blätterranken

und der Verdreifachung der Wellen.
Beim Binding habe ich mich noch für einen Farbtupfer entschieden. 

05.06.2017

Beutel für Strickzeug

Er ist genauso gearbeitet wie der Nähbeutel. Da Wolle oft mehr  Platz benötigt, ist er natürlich etwas größer. 
Die Seitenteil habe ich 20x20 cm groß zugeschnitten.

Da ich die Tasche mit dem Reißverschluß sehr praktisch finde, hat auch dieser Beutel sie bekommen.

04.06.2017

Nähbeutel

Nach langer Zeit habe ich wieder einen Nähbeutel gefertigt. Er ist entstanden aus einem Nadelbuch, welches ich einmal geschenkt bekommen aber nie benutzt habe, da die Abmessung leider etwas überdimensional war.

Dieser schöne gedrehte Log Cabin Block war einmal die Titelseite des Nadelbuches.
Den Stoff mit den Nähmotiven habe ich aus meinen Fundus.
Ergänzt habe ich die Innentaschen wieder mit einer Tasche mit Reißverschluss.